23.09.2015

Autopflege: Die 5 grössten Mythen

Mythen rund um die richtige Autopflege gibt es viele. Doch manche erzielen nicht nur den gewünschten Effekt, sondern können im ungünstigsten Fall sogar Schäden an eurem Auto verursachen. Zeit für uns, die fünf größten Autopflege-Mythen mal genauer unter die Lupe zu nehmen:

1. Eine Schmutzschicht am Auto schützt den Lack.

Dafür gibt’s ein ganz klares NEIN! Denn abgesehen davon, dass schmutzige Autos nicht besonders ansehnlich sind, riskiert ihr damit auch Lackschäden. Denn Schmutz bindet Feuchtigkeit und Salze direkt auf der Oberfläche und ist damit ein Nährboden für die Bildung von Rost.

2. Nur harte Chemie macht die Felgen richtig sauber.

Um hartnäckigen Bremsstaub an den Felgen zu entfernen, greifen viele oft zu säurehaltigen Reinigern oder Backofensprays. Doch Vorsicht, diese Produkte sind nicht für die Felgenreinigung vorgesehen und können beispielsweise die Radmuttern angreifen, warnt der ADAC.

3. Für Cockpit und Armaturen reichen einfache Hausmittel.

Auch dieser Mythos ist falsch. Auf einfache Haushaltsmittel bei der Reinigung von Armaturen im Auto solltet ihr besser verzichten, denn diese können den Kunststoff angreifen und zu Rissen führen. Für eine bedenkenlose und schonende Pflege des Innenbereichs empfehlen wir euch spezielle Cockpit-Reiniger.

4. Polieren am besten bei Sonnenschein.

Natürlich ist es toll, wenn beim Autopflegen die Sonne scheint. Allerdings raten wir euch, euer Auto lieber an einem etwas schattigeren Platz zu polieren. Warum? Im Schatten trocknen Polituren und andere Pflegemittel nicht so schnell und hinterlassen auch nicht so leicht Flecken, die sich im Nachhinein meist nur mühsam entfernen lassen.

5. Es geht doch nichts über Handwäsche.

Viele Autofahrer ziehen es vor, ihr Auto mit der Hand zu waschen. Doch die Fahrt durch die Waschstraße ist meist nicht nur gründlicher und umweltschonender, sondern auch schonender für den Lack. Denn wenn sich Schmutzpartikel bei der Handwäsche im Schwamm verankern, besteht die Gefahr, dass diese wie feines Schleifpapier wirken und den Lack zerkratzen.

So, jetzt wisst ihr Bescheid und der nächsten Autopflege steht nichts mehr im Wege! Und alle, die maximal sauber in den Herbst starten wollen: Noch bis Ende September gibt es bei unserer großen Wasch-Aktion zu jeder Waschkarte ein gratis Mikrofasertuch dazu! Also nix wie los, eure nächste TOTAL Waschanlage findet ihr hier: http://www.totaltankstelle.de/guide/

Dir gefällt diese Seite?
Teile sie mit deinen Freunden!